BSV Franziskushof


Wer einmal zum Franziskushof nach Oberhöflein im wunderschönen Waldviertel kommt, den zieht es immer wieder dorthin zurück. 

Im Sommer 2018 erfuhr ich, Peter Reiff, durch einen Freund vom Franziskushof. Dass es für mich etwas Besonderes werden sollte, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Voller Motivation wurde der damals neue Bogenparcours gemeinsam mit Freunden an einem Sonntag Vormittag angesteuert. 

Stellen Sie sich ein altes Schloss und einen dazugehörigen Meierhof vor, eingebettet in einem malerischen Wald. Im Innenhof werden Sie aufs Herzlichste von den Besitzern,  Monika und Rudi Vanek, begrüßt. Egal ob Anfänger oder erfahrener Bogenschütze, man fühlt sich von Anfang an aufgenommen. 

Ich hatte bis dahin schon einige Waldparcours besucht, doch der Franziskushof ist immer wieder ein Highlight. Der Parcours vereint Steigungen, Gefälle und Ebene an einem Bachlauf und fordert vom Besucher auf jeden Fall Trittfestigkeit. Und wenn der Hunger bei jedem weiteren Pfeilschuss steigt, wartet im Franziskushof eine liebevolle Bewirtung. 

Aus meinen anfänglichen Besuchen entwickelte sich langsam eine intensivere Zusammenarbeit. Ich gab Übungsleiterstunden und nahm Pfeilepüfungen ab. Ohne zu übertreiben kann ich behaupten, es ist eine Freundschaft entstanden. Nun haben der "BSV Arcus Tensio" und der "BSV Franziskushof" ihre Begeisterung für den Bogensport vereint. Die idyllische Umgebung des Franziskushofes und die hervorragende Ausstattung mit Leihbögen bietet ideale Möglichkeiten für Workshops, Veranstaltungen und natürlich auch das meditative Bogenschießen. In der Ruhe liegt die Kraft!